FANDOM



Akte X – Der Film ist der erste Akte X-Kinofilm von 1998. Die Handlung spielt direkt zwischen der 5. Staffel und der 6. Staffel, also mitten im Höhepunkt der gesamten Serie Akte-X.

HandlungBearbeiten

Die X-Akten sind diesmal nicht nur geschlossen worden, sie sind sogar verbrannt. Die FBI-Agenten Fox Mulder und Dana Scully werden jedoch wieder in die große Verschwörung zwischen Regierungsbehörden und Außerirdischen hineingezogen.

Das Schwarze Öl taucht in der Wüste von Texas auf. Dr. Ben Bronschweig rückt mit medizinischen Spezialeinheiten an. Ein toter Feuerwehrmann wird dort von einem Alien verdaut. Dieses bricht aus, wie in dem Film Alien und tötet Bronschweig.

Mulder und Scully arbeiten derweil an normaler FBI-Arbeit, in diesem Fall einer Bombendrohung. Das gibt Ärger und sie müssen sich vor einer FBI-Kommission verantworten. Nun taucht wieder ein geheimnisvoller Informant bzw. Insider auf, diesmal ein Dr. Alvin Kurtzweil, ein angeblicher früherer Freund von Mulders Vater. Der erzählt, es gäbe seit 50 Jahren Geheimverhandlungen mit Außerirdischen.

Am Ende werden die X-Akten wieder geöffnet.

DarstellerBearbeiten

VideosBearbeiten

AKTE X - DER FILM Trailer german deutsch-001:38

AKTE X - DER FILM Trailer german deutsch-0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki