FANDOM



Mein Kampf ist die erste Episode aus der zehnten Staffel von Akte-X und somit der Auftakt der langerwarteten Fortsetzung der Serie.

InhaltBearbeiten

Die X-Akten wurden wieder geöffnet! Unter dem Befehl von Walter Skinner arbeiten Mulder und Scully wieder zusammen. Mulder lebte die letzten Jahre größtenteils abgeschieden vom Rest der Welt und hatte auch nur sporadischen Kontakt zu Scully. Ihre Beziehung ist beendet. Die beiden treffen sich nach langer Zeit das erste mal wieder in Washington D.C. um dort mit dem extremistischen Verschwörungstheoretiker Tad O'Malley zu reden, welcher in seiner aufmerksamkeitsheischenden Sendung scheinbar so einige interessante Dinge darüber gesagt hat über Aliens. Er führt die die beiden Agents zu der jungen Frau Sveta, welche angibt, von Aliens entführt worden und befruchtet worden zu sein. Die Babys wurden ihr jedes mal vor der natürlichen Geburt entnommen. Scully prüft danach, ob Sveta Alien-DNA in sich trägt und Mulder wird währenddessen in eine Lagerhalle geführt, in welcher ihm eindrucksvoll unter Beweis gestellt wird, wie bereits geheim Alientechnologie an Flugzeugen genutzt wird.

Sveta korrigiert ihre Aussage später dahingehend, dass Menschen und nicht Aliens ihr die Embryonen eingesetzt haben. Es scheint alles darauf hinauszulaufen, dass die Regierung schon lange Zeit die Technik von Aliens nutzt und unter dem Deckmantel von Alienentführungen Menschenexperimente mit Alien-Genen durchführen. Damit stellt Mulder die letzten 10 Jahre und ihre Arbeit an den x-Akten in Frage. Auch Skinner kann Mulder nicht damit beruhigen, dass er ihm sagt, dass er der beste Agent sei, den er kenne.

Mulder trifft erneut einen alten Bekannten: Den alten Mann, welchen er bereits 2006 traf und welcher die Wahrheit über all die Mysterien zu wissen scheint. Doch auch dieser lässt Mulder weiter im Dunkeln, gibt ihm aber den Tipp, dass die Ereignisse von Roswell nur ein Rauchbombe, ein Vertuschungsmanöver gewesen seien. Im Gespräch mit Sveta und Tad kommen die Agenten, vor allen Dingen Mulder, zu dem Ergebnis, dass die Regierung hinter noch viel größeren Anschlägen auf die Menschheit stecken muss und die Menschheit langsam aber sicher an den Abgrund ihrer Existenz führt.

Sveta macht ihre Geschichte kurz darauf öffentlich, auch wenn Scully ihr davon abriet. Kurz darauf zerstören unbekannte Männer das Flugzeug mit Alientechnologie, Tads Homepage ist nicht länger erreichbar, Scully findet heraus, dass ihre eigene Blutprobe und deren Ergebnisse gefälscht wurden und will nun auch der Verschwörung auf den Grund gehen. Sveta kommt kurz darauf ums Leben, als das Auto, in dem sie sitzt, explodiert.

In der letzten Szene sieht man erneut den den Raucher und eine Gruppe von Menschen, die ihm die unerfreulichen Neuigkeiten überbringen, dass die X-Akten wieder geöffnet wurden.

CharaktereBearbeiten


GalerieBearbeiten

Kritiken zur Episode Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki